AGB

Gültigkeit der AGB

Mit dem Absenden einer Bestellung erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.


Alle Lieferungen und Leistungen der Franz Bürgin AG, Birsfelden (Herausgeber des Online-Shops www.residencewatches.com), die auf Online-Bestellungen über das Internet oder andere Online-Leistungen beruhen, unterliegen diesen Geschäftsbedingungen. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Franz Bürgin AG und der schriftlichen Form; Dies gilt auch für den Verzicht auf die schriftliche Form.

Lieferung

Auf der ganzen Welt liefern wir portofrei


Lieferungen erfolgen nur an Endkunden. Wir behalten uns das Recht vor, Mengen zu beschränken. Wenn einer der von Ihnen bestellten Artikel nicht auf Lager ist, ist die Lieferung der restlichen Artikel nicht betroffen. Fehlende Artikel werden Ihnen so schnell wie möglich und portofrei zugestellt. Die Franz Bürgin AG wird die vereinbarten oder angegebenen Lieferzeiten nach Möglichkeit pünktlich einhalten. Wenn diese um mehr als sechs Wochen überschritten werden, hat der Kunde das Recht, eine Nachfrist mit dem Hinweis festzulegen, dass er die Annahme des Kaufgegenstandes nach Ablauf dieser Frist ablehnt. Diese Nachfrist muss mindestens einen Monat betragen. Wird dann keine Einigung über einen neuen Liefertermin erzielt, kann der Kunde nach Ablauf der Nachfrist durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Fordert der Kunde im Falle einer Verspätung oder Unmöglichkeit eine Entschädigung für Schäden wegen Nichterfüllung, so ist diese bei leichter Fahrlässigkeit auf maximal 5% des Kaufpreises begrenzt und schließt nur die Entschädigung für unmittelbare Schäden ein dh insbesondere keine Entschädigung für entgangenen Gewinn oder sonstigen indirekten Schaden. Weitere Ansprüche des Käufers - insbesondere wegen Lieferung - sind ausgeschlossen.

Lieferungen sind weltweit möglich.


Nach Ablauf der Zahlungsfrist gerät der Kunde automatisch in Verzug. Die Franz Bürgin Ag ist berechtigt, Erinnerungskosten in Höhe von CHF 15 pro Mahnung zu erheben.



Preise

Es kann vorkommen, dass sich die Preise einzelner Produkte in der Zwischenzeit ändern. Im Allgemeinen entspricht der berechnete Preis dem Preis, der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf unserer Website angegeben ist. Preise können sich ändern.

Alle Bestellungen werden direkt von unserem Lager in der Schweiz aus gesendet. Aus diesem Grund können Einfuhrsteuern und andere Gebühren für den Versand in andere Länder anfallen. Wir können keine Verantwortung für anfallende Gebühren übernehmen.

Garantie

Sofern nicht anders angegeben, beträgt die Garantiezeit 24 Monate (2 Jahre) ab Lieferdatum. Für technische Artikel gelten die dem jeweiligen Artikel beigefügten Garantiebedingungen. Im Falle eines Gewährleistungsanspruchs entscheidet der Verkäufer, ob er die Ware ersetzt oder den Kaufpreis erstattet. Ausgenommen von der Garantie sind Schäden, für die der Käufer verantwortlich ist, z. B. aufgrund unsachgemäßer Handhabung.

Mängel Reklamationen über Lieferumfang, Sachmängel, falsche Lieferungen und Mengenabweichungen sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware, schriftlich zu stellen, sofern diese durch angemessene Untersuchungen festgestellt werden können. Die Gewährleistungsfrist beträgt sechs Monate ab Erhalt der Ware. Bei berechtigten Reklamationen liefert die Franz Bürgin AG fehlende Mengen und repariert, tauscht oder nimmt nach Ermessen der Franz Bürgin AG die Ware nach Ermessen der Franz Bürgin AG zurück oder gewährt dem Käufer einen Preisnachlass. Ist bei einem Warenaustausch auch die zweite Ersatzlieferung mangelhaft, so ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Preis zu mindern. Die Gewährleistungspflicht beschränkt sich auf die Beseitigung von Mängeln.



Widerruf/Rückgabe

Dem Kunden steht ein Widerrufs- und Rückgaberecht zu. Der Widerruf muss keine Gründe enthalten und muss schriftlich, auf einem anderen dauerhaften Datenträger oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferung erfolgen; Der rechtzeitige Versand reicht aus, um die Frist einzuhalten. Im Falle einer schriftlichen Widerrufserklärung ist die Ware auch an die Franz Bürgin AG zurückzusenden.

Kein Rückgaberecht für Bestellungen, die außerhalb des Online-Angebots bestellt wurden!

Werden Waren mit einem Gesamtwert von mehr als CHF 500 oder EUR 300 zurückgesandt, muss der Kunde diese als speziell gesicherte Sendung z. B. als versichertes Paket (Value Pack) versenden, wobei die Franz Bürgin AG die anfallenden Mehrkosten nicht trägt. Die Franz Bürgin AG übernimmt weder die Kosten für die Rücksendung von Waren, die außerhalb der gesetzlichen Frist von zwei Wochen zurückgesandt werden, noch übernimmt sie eine Haftung für Verlust oder Beschädigung. Ist der Kunde für die Verschlechterung der Ware, den Verlust oder die sonstige Unmöglichkeit der Rücksendung der Ware verantwortlich, hat er die Franz Bürgin AG für die Wertminderung oder den Wertverlust zu entschädigen. Die Kosten für die Reinigung oder Beschaffung neuer Originalverpackungen sowie die durch Gebrauchsspuren verursachten Wertminderungen trägt der Käufer. Entschädigung für Wertverlust Wenn Sie vom Kaufvertrag zurücktreten oder das 14-tägige Rückgaberecht ausüben, behalten wir uns das Recht vor, eine angemessene Entschädigung für die durch den Verwendungszweck der Ware verursachte Verschlechterung der Ware zu verlangen. Dies gilt auch, wenn die Ware sorgfältig behandelt wurde. Sie können die Zahlung einer Entschädigung vermeiden, indem Sie das 14-tägige Rückgaberecht ausüben, wenn Sie die Ware nicht innerhalb dieser Frist verwenden.


Transportschäden

Alle Artikel werden von unseren Mitarbeitern geprüft und sorgfältig verpackt. Sollte ein Artikel dennoch beschädigt ankommen, stellen Sie bitte in Anwesenheit des Paketzustellers eine Schadensbestätigung aus. Beschädigte Sendungen (Bruch, zerrissene Verpackung, ganz oder teilweise verlorene Ware) müssen vom Empfänger innerhalb von 24 Stunden der zuständigen Post einschließlich Inhalt und Verpackung vorgelegt werden.

Die Schadensmeldung ist Voraussetzung für eine etwaige Entschädigung.


Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren bleiben Eigentum der Franz Bürgin AG, Birsfelden, bis alle Ansprüche einschließlich der jeweiligen Restforderungen erfüllt sind. Der Käufer ist berechtigt, die Ware im normalen Geschäftsverlauf weiterzuverkaufen, jedoch nicht zu verpfänden, aus Sicherheitsgründen oder ähnlichen Gründen zu übertragen, und hat uns über Eingriffe Dritter durch Beschlagnahme, Einziehung usw. durch Absendung zu informieren uns eine Kopie des Beschlagnahmungsberichts zum Zwecke der Freigabe.

Wird die Ware vor Erfüllung unseres Anspruchs an einen Dritten weiterverkauft oder wird die Ware von uns im Auftrag des Käufers direkt an einen Dritten versandt, so überträgt uns der Käufer hiermit alle Ansprüche aus dem Weiterverkauf gegen den Drittkäufer in Höhe des Rechnungswertes der von uns zum Zeitpunkt des Weiterverkaufs gelieferten Ware. Auf unsere Anfrage muss eine Abtretungserklärung ausgestellt werden. Soweit der Käufer den abgetretenen Anspruch selbst einzieht, erfolgt dies nur treuhänderisch für unser Konto. Wenn der Käufer Ansprüche des Drittkäufers wegen Zahlung oder anstelle einer Zahlung geltend macht, die dem Drittkäufer gegenüber anderen zustehen, werden diese zum Zeitpunkt der Annahme ohne weiteres an uns übertragen. Alle vom Drittkäufer zur Zahlung geleisteten Wechsel, die noch nicht eingelöst wurden, müssen uns auf Verlangen bestätigt werden.

Der Kaufgegenstand bleibt Eigentum der Franz Bürgin AG, bis die vertraglichen Ansprüche der Franz Bürgin AG beglichen sind. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch für alle Ansprüche bestehen, die die Franz Bürgin AG später im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand gegen den Käufer erwirbt, z. B. aufgrund von Reparaturen und sonstigen Leistungen.

Für die Dauer des Eigentumsvorbehalts ist der Käufer zum Besitz und zur vertraglichen Nutzung des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seine Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt und seine Verpflichtungen aus der Geschäftsbeziehung erfüllt rechtzeitig. Der Käufer behält sich das Inkassorecht gegenüber dem Drittkäufer nur so lange vor, wie er seinen Zahlungsverpflichtungen rechtzeitig nachkommt. Wenn er nicht rechtzeitig zahlt, verfällt er dieses Recht und ist verpflichtet, uns über die ausstehenden Ansprüche zu informieren und den Drittkäufer über die Abtretung von Ansprüchen an uns zu informieren. In diesem Fall sind wir berechtigt, den Drittkäufer über die Abtretung zu informieren und gegebenenfalls die Ansprüche gegen den Drittkäufer feststellen zu lassen. Ungeachtet der Aufrechterhaltung des Kaufvertrags sind wir im Insolvenzfall berechtigt, die Rückgabe der gelieferten Ware zu verlangen oder andere von uns gelieferte Ware aus dem Lager des Käufers zu entnehmen. In diesen Fällen muss der Käufer die Ware unverzüglich auf eigene Kosten an unseren Hauptsitz zurücksenden. Im Falle einer Aussetzung der Zahlung muss der Käufer uns auch die vorhandenen Bestände mitteilen.


Wenn unsere Waren verarbeitet, kombiniert oder mit anderen Waren gemischt werden, sind wir berechtigt, den neuen Artikel im Verhältnis zum Rechnungswert zu besitzen. Der Käufer überträgt uns hiermit seine Eigentumsrechte an dem neuen Bestand oder Artikel. Der Eigentumsvorbehalt ist auch dann wirksam, wenn das am Geschäftssitz des Käufers geltende Recht einen Eigentumsvorbehalt nicht anerkennt oder dessen Wirksamkeit von der Erfüllung weiterer Bedingungen abhängig macht.

Produktänderungen

Der Herausgeber von www.residencewatches.com (Franz Bürgin AG) behält sich das Recht vor, Änderungen an Produkten vorzunehmen, die nach Ansicht des Herausgebers auch ohne vorherige Ankündigung zur Qualitätsverbesserung beitragen. Fehler in Produktbeschreibungen und Preisen sind vorbehalten.

Verschiedenes

Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine neue Bestimmung ersetzt, die der unwirksamen Bestimmung in ihrer wirtschaftlichen Wirkung so nahe wie möglich kommt.

Schadensersatzansprüche wegen falscher Abbildungen, Texte und Preise oder verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen.

Die Rechtsverhältnisse unterliegen schweizerischem Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand für abgeschlossene Verträge einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Birsfelden in der Schweiz.